Bayerische

Beteiligungsgesellschaft mbH

Menü

Schliessen

Geschäftsbericht

2017 / 18

Geschäftsbericht

2017 / 18

BayBG im Beteiligungsmarkt

Fünf aus
Zweihundertvierzig

240. Das ist in etwa die Zahl der jährlichen Arbeitstage.
Auch wenn der Tagesablauf in der BayBG in vielen Aspekten standardisiert-routiniert verläuft, mindestens ein Highlight bringt jeder: Fünf Beispiele.


01 Bayerische Mittelstandsgespräche
Juni 2018

Unter den zahlreichen Veranstaltungen der BayBG, wie zum Beispiel dem „Unternehmertreff Kö23“ oder „Kunst und Kapital“, nehmen die „Bayerischen Mittelstands- gespräche“ eine Flaggschifffunktion ein. Hauptreferent Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen skizzierte im vergangenen Jahr die Entwicklung der Rentenversicherung unter dem Aspekt der langfristig demographischen Perspektiven. Die Reihe ist seit Jahren ein Treffpunkt aller Branchen. Sie steht für Networking und Erfahrungsaustausch.


02 NFON – der achte BayBG-IPO
Mai 2018

Die NFON AG, ein europaweit führender Anbieter von Cloud-Telefonie, hat einen erfolgreichen Start an der Frankfurter Börse hingelegt. Da die BayBG vom weiteren Erfolg des Unternehmens überzeugt ist, hat sie nur den Teil ihrer Aktien abgegeben, der für das Erreichen der kritischen Masse für einen erfolgreichen IPO not wendig war. Für die BayBG war dies der achte Börsen- gang eines Portfoliounternehmens.

03 Schlüsselübergabe
Oktober 2018

Zum 1. Oktober übergab der langjährige Sprecher der BayBG Geschäftsführung, Dr. Sonnfried Weber, den Chefschlüssel an Peter Pauli. Der gebürtige Kulmbacher ist seit 1998 für die BayBG tätig, bei der er nach einigen Stationen im Investment Management bereits seit 2007 Geschäftsführer war. Zum 15. November übernahm Karl Christian Vogel, langjähriger Geschäftsführer bei der SÜD Beteiligungen GmbH, die Position des BayBG Geschäftsführers.


04 Bayerns Best 50
Juli 2018

Die Auszeichnung „Bayerns Best 50“ ist längst auch eine Leistungsschau der BayBG. Jedes Jahr sind fünf bis zehn aktive oder ehemalige BayBG Unternehmen unter den Ausgezeichneten. Zu den im Jahr 2018 gekürten zählt zum Beispiel die designfunktion GmbH, ein deutschlandweit führendes Einrichtungsunternehmen für Arbeits und Wohnwelten. Mit der BayBG realisierte das Unternehmen vor einigen Jahren eine effiziente Unternehmensnachfolge und mit Folgeinvestments wurde das weitere Wachstum vorangetrieben.


05 Der besondere Exit
Dezember 2018

GME-Chef Stefan Schulze hat alles richtig gemacht. Damit sich sein mittelfränkisches Start up Unternehmen für dermatologische Laser schnell auf den Märkten etablieren konnte, holte er sich Venture-Investoren. Mittelfristig sollte GME dann wieder in eine 100 Prozent Eigentümerschaft der Gründer zurückkehren. BayBG und Bayern Kapital boten bereits beim Einstieg eine Rückkaufoption, die GME Ende 2018 zog.